Verarbeitung Multipor Wärmedämm-Verbundsystem WAP

Das Multipor Wärmedämmverbundsystem lässt sich einfach, schnell und sicher verarbeiten. Die Multipor Mineraldämmplatten haben ein geringes Gewicht, lassen sich einfach mittels Handsäge zuschneiden und sind faser- und schadstofffrei. Auch herausfordernde Gebäudegeometrien wie Rundungen lassen sich mit einem Multipor Wärmedämmverbundsystem einfach ausbilden.

Verarbeitungsschritte Multipor WDVS

1. Schneiden der Mineraldämmplatte

2. Anpassung der Dämmplatte

3. Multipor Leichtmörtel vollflächig auftragen

4. Randwulst-Punkt-Verklebung bei größeren Unebenheiten

5. Platte andrücken und einschwimmen

6. Dübel setzen

7. Armierungsgewebe einlegen

8. Armierungsgewebe einputzen

9. Oberputz strukturieren

Trenner

Verarbeitungsvideo WDVS

Trenner

Ideale Ergänzung zum WDVS: Die Multipor Sockeldämmplatte

Das optimale Ergänzungsprodukt zur Fassadendämmung ist die Multipor Sockeldämmplatte. Sie ist massiv, witterungsbeständig, hochwärmedämmend und durch ihre Zugehörigkeit zur Baustoffklasse A1 nicht brennbar.

Zur Sockeldämmplatte

Trenner

Download Center

Trenner

Jetzt anfordern!

Fordern Sie jetzt Informationen an oder vereinbaren Sie eine telefonische Beratung oder kostenlose Objektbesichtigung!

Kontaktformular

Bitte wählen Sie aus den nachstehenden Informations-/Beratungsmöglichkeiten aus. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation. Ihre Einwilligung/en können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Xella Deutschland GmbH (z.B. per Post Xella Deutschland GmbH, Datenschutz, Düsseldorfer Landstraße 395, 47259 Duisburg oder per E-Mail: Datenschutz-Service@xella.com) widerrufen.

Persönliche Beratung: Bitte kontaktieren Sie unter meinen oben angegebenen Kontaktdaten zur Vereinbarung eines persönlichen Beratungstermins: