Kaiserjägermuseum Bergisel Innsbruck

Das neue Kaiserjägermuseum am Bergisel zeichnet sich nicht nur durch anspruchsvolle Architektur, sondern auch durch einen hervorragend ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt aus, der für die hochkarätigen Exponate, insbesondere das Riesenrundgemälde, von höchster Bedeutung ist. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde einen Innendämmung aus Multipor Mineraldämmplatten verwendet, die gerade bei sehr sensiblen Bauaufgaben effektiv eingesetzt werden kann.

Download Objektbericht

Bautafel

Gebäudeart Neubau
Standort Innsbruck
Architekt Architekturbüro stoll.wagner, Innsbruck
Produkte Multipor Mineraldämmplatten mit 18 mm
Besonderheiten rein mineralisch, günstige Sorptions- und Desorptions- Eigenschaften, einfache Verarbeitung, hohe Formstabilität und Druckfestigkeit, kapillaraktiv
Zurück