Recycling

Multipor ist aus ökonomischen und ökologischen Gründen daran interessiert, so viele der eingesetzten Rohstoffe wie möglich wiederzuverwerten. Aus diesem Grund entspricht Multipor den Anforderungen des Kreislaufprinzips. Das bedeutet, dass diese Produkte wieder in den Rohstoffkreislauf aufgenommen und für andere Produkte eingesetzt werden können.

Big Bag – ein cleveres Recyclingkonzept

Um den Transport zu den Werken zu erleichtern, stellen wir unter www.multipor-werkzeugshop.de kostenpflichtige Big Bags zur Verfügung. Darin werden sortenreine Multipor Reste direkt auf der Baustelle gesammelt und anschließend in einem Multipor Werk abgegeben. Dort werden die Materialien gesichtet und im Idealfall als sortenreines Material wieder dem Produktionskreislauf zugeführt.

Auf einer Palette lagernd, können die bis zu 1.000 Kilo fassenden Big Bags auf der Baustelle positioniert, befüllt, später einfach verschlossen und jeweils auf einer Palette stehend (inklusive Rückgabeschein) abtransportiert werden.

Und so funktioniert’s:

Damit keine Fremdstoffe in den Big Bag gelangen, wird dieser nach Gebrauch immer wieder mit den weißen, angenähten Bändern verschlossen. Sobald die Baumaßnahme beendet oder der Big Bag voll ist, muss dieser mit dem mitgelieferten, codierten Verschlussband verplombt werden. Der Rückgabeschein ist mit der Nummer des Verschlussbandes, Ihrer Adresse und Unterschrift auszufüllen. Mit einem Rückgabeschein können bis zu zehn Big Bags zurückgeführt werden.

Bitte beachten Sie: Sollten Folien, Bauschutt oder andere Fremdstoffe enthalten sein, ist der Baustoff nicht mehr sortenrein. In diesem Fall können die Big Bags nicht kostenlos zurückgenommen werden, sondern müssen als teurer Mischabfall auf einer Deponie entsorgt werden.

Multipor Recycling Big Bags
Multipor Recycling Big Bags
Multipor Recycling Big Bags