Presse

22. Mai 2015

Kompakte Schimmelvorbeugung

Multipor WI compact plus in der Anwendung

Schlanker Dämmstoff – große Wirkung: Bei der Sanierung von Altbauten ist die Dämmung von Wänden oder Wandanschlüssen oft problematisch. Wärmebrücken müssen an diesen Stellen mit bauphysikalisch sinnvollen Dämmlösungen auf ein möglichst unkritisches Maß reduziert werden. Die perfekte Lösung bietet das mineralische Innendämmsystem Multipor WI compact plus, das in effizienter Weise zur Schimmelprävention und Wärmebrückenminimierung beiträgt. Maler Georg Schütz vertraute bei einer Gebäudesanierung in Erkheim auf die positiven Eigenschaften des Multipor WI compact plus und berichtet von guten Erfahrungen.

Viele Bewohner von Altbauten kennen die Problematik: Schimmelbildung. Vor allem an Wandanschlüssen, die nur wenig Platz für eine entsprechende Dämmung bieten, ist es schwierig dem vorzubeugen oder entgegenzuwirken. Bei der Gebäudesanierung eines Altbaus in Erkheim fand Maler Georg Schütz genau diese Problematik vor. Eine der vier Wohnungen des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses war vom Schimmelbefall betroffen. „In einer Wohnung im ersten Obergeschoss bildete sich genau im Anschluss zwischen einer neuen und einer alten Wand immer wieder Schimmel“, erklärt Schütz, der im neuen Multipor WI compact plus die perfekte Lösung fand: „Der kompakte Dämmstoff ermöglichte es uns diesen Bereich auf einfache Weise zu dämmen.“ Dort, wo Schimmel vorgebeugt und Wärmebrücken platzsparend minimiert werden sollen, ist der Multipor WI compact plus der ideale Dämmstoff. Durch die Anwendung dieses Innendämmsystems wird die Oberflächentemperatur in entsprechend kritischen Bereichen effizient erhöht. Der Minimalwert von 12,6 Grad, der nach DIN 4108-2 zur Vermeidung von Tauwasser und Schimmelpilzbildung nötig ist, wird so überschritten. Kalte und durch Kondensat feuchte Wände sind passé, gesundheitsschädlichen Schimmelsporen wird die Wachstumsgrundlage Feuchtigkeit entzogen. Dank des Multipor WI compact plus lässt sich mit einer geringen Dämmdicke problemlos eine energetische Verbesserung erreichen. Dass der Multipor WI compact plus in effizienter Weise zur Schimmelvorbeugung und Wärmebrückenminimierung beiträgt, ist für Schütz ein wichtiges Argument: „Das rein mineralische Innendämmsystem ist ideal geeignet für Dämmarbeiten auf begrenztem Raum. Darüber hinaus hebt Schütz die einfache und zeitsparende Verarbeitbarkeit des Multipor WI compact plus hervor: „Weil sich das rein mineralische Dämmsystem flexibel jeder Geometrie anpasst sowie einfach und schnell zu verarbeiten ist, lässt sich der Multipor WI compact plus ideal in der Sanierung von Bestandsgebäuden einsetzen. Ich würde den Dämmstoff immer weiterempfehlen.“
 
Der Multipor WI compact plus ergänzt durch seine positiven Eigenschaften nahtlos das Produktangebot von Multipor. Bewohner müssen dank des rundum wohngesunden Multipor Innendämmsystem keine gesundheitlichen Einschränkungen befürchten. Wegen der positiven Eigenschaften wurde der Multipor WI compact plus unter anderem vom eco-Institut und von natureplus ökologisch ausgezeichnet.