News

„Brandsicher, ökologisch, wirtschaftlich“ – Interview zur Deckendämmung in Tiefgaragen mit Matthias Hofmann, Vertriebsleiter Multipor

Gerade in Tiefgaragen hat das Thema Sicherheit oberste Priorität. Wie trägt das Multipor Deckendämmsystem hierzu bei?

Multipor Dämmsysteme punkten vor allem beim Brandschutz. Da der Baustoff rein mineralisch ist, brennt er nicht. In Tiefgaragen bestehen bei einem Brand verschiedene Risiken – etwa, dass der Dämmstoff ebenfalls Feuer fängt und sich giftiger Rauch bildet, dass Flüchtende durch herabtropfende Stoffe schwere Verbrennungen erleiden oder dass das Feuer auf andere Bereiche – im schlimmsten Fall auf darüber liegende Geschosse - überspringt.  
Bei Multipor bestehen diese Risiken nicht. Zahlreiche Tests haben ergeben, dass sich auch bei dauerhafter Befeuerung kein Rauch, keine giftigen Dämpfe oder Tropfen bilden. Auch haben lokal begrenzte Brände, beispielsweise von PKWs oder unerlaubt gelagerten Waren keine schädlichen Auswirkungen auf den Beton – das spart Kosten bei der Sanierung. Gemeinsam mit einem stimmigen Flucht- und Evakuierungskonzept kann so die Sicherheit in Tiefgaragen enorm gesteigert werden.

Die Themen Nachhaltigkeit und Ökobilanz spielen in der Baustoffverarbeitung eine steigende Rolle. In wie weit erfüllt der Baustoff Multipor diese Ansprüche?

Multipor verfügt über eine hervorragende Ökobilanz. Der Baustoff ist komplett aus mineralischen, natürlich vorkommenden Grund- und Rohstoffen hergestellt, die ökologische Unbedenklichkeit ist mehrfach unabhängig geprüft und zertifiziert worden. Er ist außerdem 100% recyclebar und dient aufbereitet beispielsweise als Grundstoff für massiven Porenbeton. Das Multipor Deckendämmsystem zeichnet sich durch eine besondere Langlebigkeit und hohe Qualität aus. Alle Verarbeitungsprodukte, zum Beispiel der Leichtmörtel, mit dem die Dämmplatten an die Decke geklebt werden, sind optimal auf einander abgestimmt und garantieren eine höchstmögliche Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit. Nicht zuletzt wirkt sich die Wärmedämmeigenschaft positiv auf das darüber liegende Gebäude aus – Multipor garantiert eine konstante angenehme Raumtemperatur.

Warum sollte ich mich als Bauherr für Multipor Deckendämmsysteme entscheiden?

Als Bauherr profitiere ich von den zahlreichen Vorteilen von Multipor. Die leichte Be- und Verarbeitung des Baustoffs sorgt für einen schnellen und unkomplizierten Baufortschritt, was sich letztendlich positiv in der Kostenbilanz zeigt: die handliche und rasche Anbringung der Deckendämmplatten senkt Lohnkosten, der Nutzungsausfall des Raumes wird minimiert, das Risiko unzufriedener Kunden sinkt. Genau aufeinander abgestimmte Produkte sorgen für eine durchgehend einheitlich hohe Qualität, eine einfache Handhabung und ein optisch hochwertiges Ergebnis. Besonderer Vorteil ist außerdem, dass sich die Dämmplatten unkompliziert an die bestehende Geometrie des Gebäudes anpassen lassen – Zuschnitt und Glättung vor Ort sorgen für ein optimales und formschönes Ergebnis. Multipor ist außerdem ein fest verklebtes System, das heißt, es gibt keine Lufträume zwischen Betondecke und Dämmstoff. Von dieser sogenannten Luft-Hinterströmungssicherheit profitieren Bauherren insbesondere beim Brandschutz und Feuerschutz als auch bei der Vermeidung von Wärmebrücken.

Lesen Sie mehr zur Deckendämmung mit Multipor

Das Interview und ausgewählte Referenzen finden Sie hier zum Download